3 days in Seoul

3 Tage in Seoul – Tipps & Highlights | 2022 Edition

Lesezeit: 7 Minuten

Auf der Suche nach den besten Tipps für 3 Tage in Seoul? Dann bist du genau richtig hier. Finde heraus, wie du die schönsten Sehenswürdigkeiten und Attraktionen der Stadt in nur 3 Tagen in Seoul besichtigen kannst.

Map created using Wanderlog, a journey planner app

Koreanisches Hanbok Tragen

Auch wenn du nur 3 Tage in Seoul bist, solltest du unbedingt das koreanische Hanbok ausleihen und tragen. Die Auswahl an modischen oder traditionellen Hanbok für Mann und Frau ist riesig. Passende Accessoires, wie Handtasche oder Haarschmuck gibt es meist kostenlos dazu. Außerdem kann jeder, der Hanbok trägt, viele Tempel und Paläste kostenlos besuchen! Auf Klook findest du die besten Hanbok Verleihdienste.

Gyeongbokgung Erkunden

A visit to Gyeongbokgung der Hauptpalast ist. has to be on every Seoul itinerary Wer Hanbok trägt kommt auch hier kostenlos rein! Dieser mächtige Palast wurde 1395 in der Joseon-Dynastie gebaut. Er stellt ein atemberaubendes Exemplar koreanischer Architektur dar. Wer noch mehr über die Geschichte Koreas erfahren möchte, sollte auch das Nationalpalastmuseum und das National Folk Museum of Korea besuchen. Beide befinden sich unmittelbar neben Gyeongbokgung.

Informationen über Gyeongbokgung:

  • Erwachsene (19-64 Jahre) 3,000 Won / Gruppe 2,400 Won (mehr als 10 Personen)
  • Kinder (7-18 Jahre) 1,500 Won / Gruppe 1,200 Won (mehr als 10 Personen)
  • Kinder unter 6 Jahre kostenlos.
  • März bis Oktober 09:00-18:00 / November bis February 09:00-17:00. Dienstags geschlossen.
  • Anreise mit der U-Bahn Ausgang Nr. 5 - Gyeongbokgung Station Linie 3
wearing hanbok at Gyeongbokgung
wearing hanbok at Gyeongbokgung

Bukchon Erleben

Bukchon Hanok Village ist ein absolutes Muss bei jeder Reise nach Seoul. Das traditionelle Bukchon Hanok Village befindet sich direkt neben Gyeongbokgung. Es gibt hier hunderte traditionelle koreanische Häuser, oder Hanok, die bis zur Joseon-Dynastie zurück gehen. Heute hausen viele Hanok Kulturzentren, Gästehäuser, Restaurants oder Teehäuser und Cafés. Bukchon ist der perfekt Ort, um traditionelle koreanische Kultur zu erleben. Obwohl es auch sehr touristisch ist, ist Bukchon einein »must-see« City-Tour-Stop in Seoul.

Jogyesa Tempel Besichtigen

Wer nur 3 Tage in Seoul hat, sollte auf bei einem er schönsten Tempel der Stadt vorbei schauen. Der faszinierende Tempel Jogyesa liegt im Herzen Seouls und bildet auch das Zentrum des Jogye-Ordens im koreanischen Buddhismus. Jogyesa ist ein wichtiger Ort für Spiritualität für Koreaner aus dem ganzen Land. Wer den Tempel besucht, kann die hiesigen Mönche bei den Gebetsgesängen beobachten oder sogar an einem der vielen traditionellen Festivals teilnehmen, die unter dem Jahr stattfinden.

Jogyesa Temple in Seoul

Ein Abend in Myeongdong

Der Stadtteil Insadong liegt nur ein paar Minuten zu Fuß vom Tempel Jogyesa entfernt. Insadong ist bekannt für die traditionellen Souvenirs und Mitbringsel, die es hier zu kaufen gibt. Wer auf koreanische Kunsthandwerke steht, wird sich sofort in Insadong verlieben. So kann man hier zum Beispiel unter anderem traditionelle Kleidung (Hanbok), traditionelles Papier (Hanji)koreanische Tees, Keramik und Volkshandwerke finden. Auch unbedingt bei dem beliebten Shoppingcenter Ssamziegil vorbei schauen. Von dem Rooftop gibt es eine schöne Aussicht, weshalb es auch ein beliebter Platz für viele Pärchen ist.

In Insadong befinden sich auch zwei meiner Lieblingsrestaurants:

Reiseplan Seoul Tag 2

Reisetipps für Seoul

Seouls Stadtmauer Erklimmen

Die 18,6-Meter lange Stadtmauer von Seoul bietet verschiedene Fußwege für jede Art von Wanderer. Meine Lieblingsstrecke ist der 1,8-Meter lange Heunginjimun Gate Trail, für den man nur eine Stunde braucht. Dieser Teil der Mauer ist auch die flachste Strecke, weshalb mir dieser Weg wahrscheinlich auch am liebsten ist. Die Aussicht ist allerdings auch unglaublich schön, da man die Mischung aus Tradition und Futuristik der Stadt Seoul sehr schön sieht. Für weitere Informationen über die Wanderwege der Stadtmauer Seouls einfach auf der offiziellen Seite vorbeischauen.

Mittagessen auf dem Gwangjang Markt

Nach dem Wandern kommt der Hunger auf! Nimm die U-Bahn direkt zur Station Jongno-5-ga und von dort aus kommst du direkt zu Fuß zu Gwangjang Market, einer der größten Märkte in Korea. In diesem traditionellen Markt kann man allerlei koreanische Spezialitäten probieren: Mungbohnen-Pancake, Tteokbokki (koreanische Rice Cakes) und Gimbap (Reisrollen mit getrocknetem Seetang). Wer die Netflix-Doku "Street Food" gesehen hat, sollte auch bei dem Stand der Köchin Cho Yonsoon vorbei schauen und ihre handgemachten Nudeln probieren.

Gwangjang Market

Shopping in Myeongdong

Ein Stopp in Myeongdong darf bei einer Reise nach Seoul nicht fehlen. Myeongdong ist eines der wichtigsten Einkaufsviertel in Seoul und auch der perfekte Ort, um koreanische Souvenirs und die neuesten Hautpflegetrends zu entdecken. Außerdem gibt es in Myeondong auch viele köstliche Restaurants und Street Food zum Probieren! Nach Sonnenuntergang kommt Leben in die Straße, wenn die Lichter den Weg zum koreanischen Einkaufserlebnis erhellen.

Namsan Tower Besuchen

Wer auf der Suche nach einem tollen Aussichtspunkt über die ganze Stadt ist, der sollte zum Seoul Tower gehen. Es gibt dort zwar ein paar nette Souvenirläden und Restaurants, aber das Wesentliche ist die Aussicht. Der Turm ist sowohl tagsüber als auch bei Sonnenuntergang oder in der Nacht ein wunderbarer Ort für einen Besuch. Um den Turm zu erreichen, kann man entweder auf einem schönen Pfad den Berg hinaufwandern oder eine Seilbahn nehmen.

Das Nachtleben in Hongdae

Dies wäre kein perfekter Reisebericht über Seoul, wenn sie nicht auch ein paar Optionen für das Nachtleben beinhalten würde! Nachdem du den Namsan Hill erkundet hast, nimmst du die U-Bahn und fährst zur Station Hongik University, um in einem der schönsten Universitätsviertel Seouls auszugehen.

Neben einigen großartigen Bars und Restaurants gibt es in Hongdae auch viele coole Geschäfte und Cafés, die vor allem die Studenten der umliegenden Hochschulen ansprechen. Hier lässt es sich unglaublich gut den Tag ausklingen lassen.

Hongdae ist der perfekte Ort, um bis in die frühen Morgenstunden durch die Bars zu ziehen und Koreas einzigartige alkoholische Getränke zu probieren, wie z. B. Soju und Makgeolli. Wer allein reist oder einfach nur neue Freunde finden will, sollte sich dieser coolen Kneipentour durch Hongdae anschließen.

Es gibt auch viele tolle Orte, wo man authentisches koreanisches BBQ essen kann (wie dieses Holzkohle-Fleisch-Restaurant!) oder Koreanisches Fried Chicken zum Abendessen!

korean BBQ

Reiseplan Seoul Tag 3

Reisetipps für Seoul

Bongeunsa Tempel Erkunden

Bongeunsa ist einer meiner Lieblingstempel in Seoul und das hat einige Gründe. Er hat nicht nur eine lange Geschichte (er wurde 794 gegründet!), sondern beherbergt auch eine der größten stehenden Buddha-Statuen des Landes mit einer Höhe von 23 Metern.

Der Tempel bietet ein beliebtes Tempelaufenthaltsprogramm an, bei dem Besucher für ein oder zwei Tage das Leben eines Mönchs kennenlernen können. Außerdem gibt es in der Gegend um Bongeunsa eine große Anzahl vegetarischer und veganer Restaurants.

Shopping in der COEX Mall

The COEX complex contains various COnvention centers, EXhibition halls, a large mall and underground shopping areas. Covering an area of about 154,000 square meters, COEX is the largest underground shopping mall in the world.

Besides the hundreds of shops, the mall also houses two food courts, a MegaBox movie theater, COEX Aquarium and a large bookstore that is a popular photo spot for photographers and visitors.

Starfield Library

Afternoon Tea Geniessen

There are a lot of great places to have afternoon tea in Seoul but one of my favorite places is at the Park Hyatt in Gangnam. The afternoon tea lounge is located on the 24th floor with amazing views of Gangnam.

I especially love their seasonal strawberry themed afternoon tea. This unique tea set is available during strawberry season in Korea from January until the end of April.

Garosugil Erforschen

Garosugil is a trendy Seoul neighborhood in Gangnam and one of my favorite places to hang out. The lovely tree-lined street has countless side alleyways with lovely cafes, stores and interesting things to see, do and eat. If you have some time to spare, I’d definitely add it to your Seoul itinerary.

Check out my complete guide on the best things to do in Garosugil here.

Strawberry Afternoon Tea in Seoul At Park Hyatt Seoul

WOW, 3 DAYS IN SEOUL GOES BY SO FAST!

With this itinerary, you will get a good scope of Seoul and its different areas and places to see.

If you are an efficient traveler and get through this itinerary quicker than my suggested itinerary, check out the experiences below for more things to do in Seoul.

Empfehlenswerte Hotels in Seoul

übernachten in Seoul

Best hotel in Seoul for families, groups and couples alike. The hotel has a fantastic location right next to the beautiful Heunginjimun Gate and within short walking distance to Dongdaemun. The rooftop bar offers breathtaking views of Dongdaemun and delicious cocktails in a sleek atmosphere. I also love the hotel’s amazing Strawberry Barbie Dessert Buffet! Book your room now on Booking.com.

Top location for first-timers in Seoul. The Pacific Hotel Myeongdong is literally a stone’s throw from the bustling shopping center of Myeongdong. if you are alooking for shopping, cute cafes, delicious eats and fun, this location is perfect.

Best for budget travelers. Having personally stayed here, I like Plan A Hostel‘s highly strategic location close to Dongdaemun Design Plaza and their affordable single hostel rooms. There are tons of affordable and authentic Korean restaurants and shops outside the hotel’s doorstep. If you plan to attend Seoul Fashion Week, this is also the perfect option because you can reach the venue within a 2-minute walk. Check rates on Booking.com.

Best place to stay in Seoul for luxury travelers. This 5-star hotel offers all of the luxurious amenities you can think of. The hotel also has an incredible afternoon tea experience and an even more fabulous weekend brunch. The indoor pool offers sweeping views of the surrounding Gangnam business district. Samseong subway station is right next door and COEX, a convention center that also houses an incredible shopping mall, is only a short walk from the hotel. Check rates in Booking.com.

Best for travelers who wish to experience Korean style accommodation in Seoul with all the modern comforts. Bonum 1957 is also located in a fantastic location in the heart of the famous Bukchon Hanok Village surrounded by traditional Korean houses and a short walk from Gyeongbokgung Palace. This is the most memorable hotel in Seoul for me. Check rates on Booking.com.

Hol dir die kostenlose Seoul City Check List

This downloadable check list for Seoul contains insider information on what to see, do, eat and where to shop and party in Seoul, South Korea. It’s the perfect addition to this Seoul itinerary!

Gefällt es dir?
Speicher es auf Pinterest für später!

3 days in Seoul

Noch mehr Beiträge über Korea gibt es hier:

Linda

Linda lebt seit 2012 in Asien und liebt es, ihre Reise- und Lebenserfahrungen auf ihrer Website zu teilen. Derzeit arbeitet sie im Online-Marketing und unterrichtet außerdem verschiedene Englisch- und Deutschkurse in Südkorea.

7 Kommentare

  1. Veröffentlich von Lorry am Februar 4, 2021 um 8:12 pm

    There is so much to see and do here! The food looks amazing. I Imagine that 3 days would not feel like enough time to do and see everything, but you’ve tough on the highlights to get the most from the experience.

  2. Veröffentlich von travelsandwandering am Februar 5, 2021 um 8:01 pm

    I’d love to visit Seoul, I remember having a stopover and wishing I had given myself more time. So interesting and beautiful. I want to visit Jogyesa Temple to.

  3. Veröffentlich von bye:myself am Februar 6, 2021 um 7:48 am

    Ever since I’ve been to Japan a bit over a year ago, I’ve been planning on visiting South Korea – to check out the similarities and, most of all, the differences. Also, I think that it’s still a bit under most traveller’s radar, hence, I should take advantage of that 😉

  4. Veröffentlich von Jayati | Between Longitudes am Februar 6, 2021 um 3:22 pm

    So glad to read about Seoul and interesting to find so many exciting things on offer. Modern and traditional.
    I visited Seoul long ago as part of a business trip and didn’t have much time to explore.

    Your post brings back Seoul memories and certainly a place to visit.

  5. Veröffentlich von Jacqueline am Februar 6, 2021 um 7:04 pm

    You look beautiful in a Hanbok! Your blog honestly inspires me to go back to South Korea. The first time I went I was underwhelmed, mostly because we had a freak wind storm that made everything less enjoyable, even during cherry blossom season. Your photos make it look super warm and inviting and I am ready to give Seoul another chance.

  6. Veröffentlich von carolcolborn am Februar 7, 2021 um 2:28 am

    Wow, fabulous itinerary! This should be my daughter and son-in-law’s next traveliving!

  7. Veröffentlich von Kat am Februar 7, 2021 um 5:45 am

    I love that visiting Gyeongbokgung Palace is free when wearing hanbok! What a great way to indulge in local culture – and get amazing pictures as well. Thanks for sharing this handy travel tip.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

That's Me

Auf Sozialen Netzwerken

Hier bin ich gerade

world-map-globe-sketch-new
Best Asian Expat Blogs 2019